Corona Regeln an unserer Schule

Im Folgenden stellen wir die Struktur/Organisation des Regelbetriebs vor und informieren über Punkte, die zu beachten sind.

Hygienerichtlinien zum Schulstart
Wir sind sehr froh, dass wir alle wieder in Präsenz gemeinsam lernen dürfen. Dabei gelten die gleichen Hygienerichtlinien wie vor den Sommerferien, das heißt:

– Die Präsenzpflicht bleibt bis zu den Herbstferien aufgehoben. Die Schulpflicht gilt weiterhin, so dass alle verpflichtend an den Angeboten der Schule (in Präsenz oder Distanz) teilnehmen müssen.

– Die Stufen werden in Kohorten von höchstens 120 Schülerinnen eingeteilt. Diese werden voneinander getrennt und haben keinen gemeinsamen Unterricht oder Angebote.

– Wer sich im Schulgebäude aufhält, muss laut Verordnung der Schulbehörde eine medizinische Maske tragen. Beim Essen, auf dem Schulhof, beim Sport und auf dem Außengelände der Schule besteht keine Maskenpflicht. Normale OP-Masken (das sind die blau-grünen) reichen aus, FFP2- Masken sind keine Pflicht. Bitte achten Sie dabei auf die passenden Größen und geben Sie Ihrem Kind mehrere Masken in einem Plastikbeutel mit in die Schule.

– Zwei Mal in der Woche müssen alle Schülerinnen mit einem Selbsttest in der Schule nachweisen, dass sie keine Corona-Viren übertragen. Die Tests sind kostenlos und werden in der Regel unter Anleitung des pädagogischen Personals in der Schule durchgeführt. Für vollständig geimpfte Schülerinnen entfällt die Testpflicht am 15. Tag nach der zweiten Impfung. Die vollständige Impfung muss beim
Lerngruppenteam nachgewiesen werden. Wir plädieren im Sinne der Sicherheit aller trotzdem dafür,
dass sich auch die geimpften Schüler*innen regelmäßig in der Schule testen.

– Alle Unterrichtsräume sollen nach 20 Minuten für fünf Minuten gelüftet werden, um verbrauchte Luft und krankheitsübertragende Luftpartikel (Aerosole) durch frische Luft zu ersetzen.

– Senator Rabe hat angekündigt, dass die Schulbehörde bis zu den Herbstferien alle Klassenräume mit mobilen Lüftungsgeräten ausstatten wird. Wir sind in Gesprächen mit der Schulbehörde, um dies auch bei uns umzusetzen. Wir halten Sie diesbezüglich auf dem Laufenden.

– Die allgemeinen Regeln zur persönlichen Hygiene z.B. zum Händewaschen, Abstandhalten etc. bleiben weiterhin bestehen. Bitte besprechen Sie diese erneut mit Ihrem Kind.

– Personen, die sich vor der Rückkehr von einer Reise nach Deutschland im Ausland und ggf. in einem vom Robert-Koch-Institut (RKI) festgelegten Hochinzidenzgebiet oder einem Virusvariantengebiet aufgehalten haben, dürfen die Schule nur betreten, wenn sie die jeweils gültigen Quarantäneregelungen erfüllen.